Rückerstattungen

  • Privatstunden werden nur bei Unfällen rückerstattet, die sich im Rahmen des Unterrichts zugetragen haben. Dabei werden nur die noch ausstehenden Stunden rückerstattet.
  • Privatstunden werden nur nach Vorweisen eines ärztlichen Zeugnisses rückerstattet, welches 24 Stunden vor der nächsten Privatstunde in der Ski- und Snowboardschule abgegeben wird.
  • Im Falle von Stornierungen von Seiten des Gastes (aufgrund von Verspätung, schlechter Witterung usw.) wird die Privatstunde nicht rückerstattet.
  • Gruppenkurse werden nicht rückerstattet.
    Bei Vorzeigen eines ärztlichen Zeugnisses stellt die Ski- und Snowboardschule einen Gutschein aus, der zu einem anderen Zeitpunkt der laufenden Saison eingelöst werden kann. Es werden dabei die Tage ab Vorzeigen des ärztlichen Zeugnisses rückerstattet.
  • Die Police versichert den Kunden der Skischule 2000 im Falle eines Skiunfalles während den Kursen und privat Stunden in der Wintersaison 2017/2018.
    Im Falle, wird der Kunde der Skischule 2000 sich mit unserer Agentur in Verbindung setzen müssen und erhält somit alle Anweisungen für die Durchführung des Falles.